Zusätzliche Statistiken für ijon.de

Zugriffe auf verschiedene Themenbereiche

Die erste Statistik zeigt die Anzahl der Zugriffe auf bestimmte Bereiche meiner Homepage pro Woche im Zeitraum zwischen Sommer 2000 und April 2003. Das Interesse an der Zecken-Seite dürfte saisonal bedingt sein. Es ist immer im Frühsommer am größten. Ähnliches gilt für die Elstern, die im April am aktivsten sind und deshalb vielen Leuten im Garten auffallen.. Die Besucher der Moose-Seite sind wahrscheinlich zu einem großen Teil Schüler und Studenten. Daher die breiten Minima während des Sommers und Weihnachten.

Dagegen verlaufen die Kurven für die Kochrezepte und die Computer-Sachen deutlich gleichmäßiger. Der Anstieg der über die Zeit kaum veränderten Kochrezepte dürfte mehr oder weniger die wachsende Benutzung des Internets zeigen.

Zugriffe auf verschiedene Dateiarten am Tag

Diese Statistik zeigt die Verteilung der Zugriffe auf unterschiedliche Dateiarten zu den verschiedenen Stunden am Tag. Man kann beispielsweise erkennen, daß jede html-Seite im Durchschnitt rund 1,5 jpg-Bilder nachlädt. In der Nacht dagegen überwiegt das "Hintergrund-Rauschen" der Suchmaschinen, die in der Regel nur die html-Dateien anschauen.

Anteile einiger Suchmaschinen

Hier habe ich fünf Suchmaschinen oder Web-Verzeichnisse willkürlich ausgewählt und geschaut, wieviele Besucher von ihnen kommen. 100% bezieht sich in diesem Fall allerdings nicht auf die Gesamtzahl der Zugriffe, sondern auf die Zahl der Zugriffe von diesen Vieren. Auch sind sie nicht disjunkt. Zugriffe, die von google.yahoo kommen, sind hier zweimal gezählt.

Wieso es im Jahr 2000 so wenige Zugriffe von lycos gibt, weiß ich auch nicht. Vielleicht hat der Indexing-Bot von lycos nur etwas länger gebraucht. Es mag auch sein, daß die Statistik im Jahre 2000 sowieso nicht aussagekräftig ist, weil die Datenmenge dafür nicht ausreicht.

Einige Internet-Explorer-Versionen

Die verwendeten Browser aus den Log-Dateien auszulesen ist zwar bis zu einem gewissen Grad möglich, bleibt aber eine eher unsichere Sache. Die verschiedenen Versionen der Internet-Explorer identifizieren sich beispielsweise sehr schön, allerdings gibt es andere Browser, die vorgeben, auch Internet-Explorer zu sein, um von diversen Servern nicht abgewiesen zu werden. Insgesamt dürfte diese Statistik aber doch mehr oder weniger den Tatsachen entsprechen.

Zugriffe von drei Windows-Systemen am Tag

Betriebssysteme aus den Log-Dateien herauszulesen ist noch schwieriger, als die verwendeten Browser herauszubekommen, und meist gar nicht mehr möglich. Immerhin kann man die recht verbreiteten Windows-95, Windows-98 und Windows-NT-Systeme recht leicht erkennen. Hier sieht man eine Statistik, welche die Anteile von Zugriffen von diesen dreien im Tagesverlauf zeigt. Man kann davon ausgehen, daß viele NT-Benutzer von der Arbeit zugreifen, während Windows-98-Benutzer eher von zu Hause aus surfen.

Zugriffe während des Fußballspiels Deutschland-Färöer

Am Mittwoch dem 16.10.2002 fand im Zuge der Qualifikation für die Fußball-EM ein Länderspiel Deutschland-Färöer statt, welches Deutschland mit 2:1 gewann. Das Bild zeigt die Anzahl der Zugriffe pro Stunde auf die beiden Färöer-Seiten ( http://www.ijon.de/foroyar/ und http://www.lamedon.de/urlaub/faeroeer/) von Dienstag bis Freitag der Woche. Der vertikale blaue Strich markiert den Zeitpunkt des Anpfiffs.

Die Färöer-Seiten machten in dieser Woche ungefähr die Hälfte aller Zugriffe aus.

Der GoogleBot

Das Programm von Google, welches WebSeiten abgrast und in den Index aufnimmt, gibt sich in den Log-Dateien immer sehr deutlich als Googlebot/... zu erkennen. Wie man hier sehen kann, durchforstet es meine Seite relativ regelmäßig alle 4 Wochen. Wie es zu dem überragenden Peak April/Mai 2002 kommt, weiß ich auch nicht.

by Michael Becker, 2/2002. Letzte Änderung: 4/2003.