Trichocolea tomentella (Ehrh.) Dum.

Flankenblatt von Trichocolea tomentella

Flankenblatt von Trichocolea tomentella.

Familie: Trichocoleacae, Ordnung: Jungermanniales

Die monotypische Gattung Trichocolea ist mit dieser Art der einzige Vertreter der Familie in Europa. Die Art kommt in der ganzen gemäßigten oder kühleren Nordhemisphäre vor.

Die meist mehr oder weniger regelmäßig zwei- bis dreifach gefiederten Pflanzen bilden ausgedehnte, oft bis 10cm große, gelbgrüne Rasen, die wegen der Struktur der Blätter oft ein wenig schwammig aussehen.

Die Blätter (d.h. die Flankenblätter und die ähnlich gestalteten Unterblätter) sind bis fast zum Grund in vier Teile geteilt (was auf dem Bild rechts nicht so gut zu erkennen ist), und diese wiederum sind am Rand mit zahlreichen langen und oft verzweigten Wimpern besetzt. Auch am Stämmchen sitzen verzweigte Zellfäden (Paraphyllien).

Die Art kommt vor allem in der Nähe von Bächen oder von Quellen in den Schluchten der tieferen Lagen der Gebirge vor. Sie zieht kalkfreie Standorte vor.

Trichocolea tomentella - Habitus

Trichocolea tomentella in der Rappenlochschlucht bei Dornbirn (in der Nähe des Bodensees) aufgenommen.

by Michael Becker, 2/2002. Letzte Änderung: 2/2002.