Leptodictyum riparium

Leptodictyum riparium auf einem Stein am Unterlauf der Sieg. Der Bildausschnitt war in der Realität ca. 8-9cm hoch.

Leptodictyum riparium (Hedw.) Warnst.

Familie: Amblystegiaceae Ordnung: Hypnales

Die Gattung Leptodictyum besteht aus meist recht kräftigen Arten, die ansonsten den Pflanzen der Gattung Amblystegium äußerlich recht ähnlich sind. Es gibt 12 Arten, die auf der ganzen Welt verbreitet sind. In Europa gibt es von diesen nur die Art Leptodictyum riparium.

Leptodictyum riparium bildet große, bis 20cm lange, kriechende oder im Wasser flutende Stämmchen. Von der Farbe her sind die Pflanzen recht unterschiedlich: Gelbgrün bis dunkelgrün. Auch sonst handelt es sich um eine recht formenreiche Art.

Die Blätter stehen manchmal ein wenig verflacht am Stämmchen. Sie sind breitlanzettlich und unterschiedlich lang zugespitzt. Die Zellen der Blätter sind verlängert und ca. 6-10 mal so lang wie breit. In den Blattflügeln sitzt eine Gruppe vergrößerter Zellen. Die Blattrippe geht bis zur Blattmitte oder etwas darüber.

Die Art wächst auf verschiedenen Substraten (Holz, Gestein, Erde) an Gewässern (sowohl stehenden wie fließenden) vor allem im Tiefland, seltener auch in den Bergen. Sie kommt auf der gesamten Nordhemisphäre und Teilen der Südhemisphäre vor.

by Michael Becker, 4/2001. Letzte Änderung: 4/2001.